Pressemitteilung: Festival contre le racisme 2014

Festival contre le racisme 2014 – Hinweis auf die Veranstaltungsreihe und das Open Air Konzert am 13. Juni 2014

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Universität Hannover in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen und Unterstützer_innen das Festival contre le racisme und lädt am 13. Juni zu Live-Musik mit Rahmenprogramm in den Welfengarten ein. Rund um den 13. Juni wurde wieder eine vielfältige Veranstaltungsreihe geplant, welche bereits am 03. Juni 2014 gestartet ist und noch bis zum 04. Juli 2014 andauern wird. Hier werden Themen wie Asylpolitik, Abschiebeverfahren, Rassismus und Geschlecht, Rassismus und Fußball und viele weitere aufgegriffen und in Form von Diskussionsveranstaltungen, Lesungen und Ausstellungen behandelt.Mit den Veranstaltungswochen wollen wir auf die gesellschaftlichen Bedingungen von Rassismus und Nationalismus aufmerksam machen, sowie über die Problematik von institutionellem und alltäglichem Rassismus aufklären.“, bekräftigt Anna Rößler, Referentin für Presse und Öffentlichkeit des AStA. Am 13. Juni selber wird es ein kostenfreies Open Air Konzert im Welfengarten geben, welches um 15 Uhr startet. Auf der Bühne werden die Künstler_innen des Elektro-Punk-Duo Beatpoeten, die HipHop-Combo Dude&Phaeb, das Duo the colder sea, die Band Die Shitlers sowie der Rapper Amewu stehen. Zudem wird es zahlreiche Informations-, und Essensstände geben. Nach dem Konzert ist ab 23 Uhr außerdem eine Aftershow-Party im UJZ Kornstraße geplant.Der große Erfolg rechtspopulistischer Parteien bei der Europawahl 2014 oder die andauernden Proteste von Flüchtlingen für bessere Lebensbedingungen wie beispielsweise auf dem Weißekreutzplatz in Hannover bestätigen in unseren Augen die Notwendigkeit unserer politischen Bildungsarbeit, mit der wir versuchen gegen Rassismus aufzuklären und uns für ein solidarisches Miteinander einzusetzen. Aus diesem Grund führen wir das Festival contre le racisme auch in diesem Jahr fort.“, so Marie Bastian, Referentin für Politische Bildung des AStA.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter: www.fclr.blogsport.de