Umfrage: Bike-Sharing an der Uni Hannover

Der AStA möchte die Mobilität der Studierenden mit einem Fahrradverleihsystem (Bike-Sharing) erweitern. Beim Bike-Sharing werden feste Stationen in der Stadt/an der Uni eingerichtet, an denen mehrere Fahrräder stehen, die ausgeliehen werden können. Die Umfrage wird dem Studentischen Rat als Entscheidungshilfe dienen, ob er ein Bike-Sharing-System für die Uni Hannover umsetzt.

Hier ist der Link zur Umfrage. Um an der Umfrage teilzunehmen, müsst ihr in Stud.IP eingeloggt sein!

Beim Bike-Sharing werden feste Stationen in der Stadt/an der Uni eingerichtet, an denen mehrere Fahrräder stehen, die ausgeliehen werden können. Mit dem Fahrrad fährt man zur nächsten gewünschten Station und gibt es wieder ab. Wir setzen uns für ein Fahrradverleihsystem ein, mit Stationen an den wichtigsten Uni-Standorten (z.B. Conti-Campus, Hauptmensa, ,…), am Hauptbahnhof und weiteren Standorten in der Stadt (z.B. Küchengarten, Lister Platz und Maschsee,…).

Studierende hätten den Vorteil, dass sie nach einer Registrierung die Fahrräder für 30 min (pro Buchung) kostenlos nutzen könnten, danach fallen Nutzungsgebühren an. Innerhalb von 30 min ist die Strecke zwischen zwei Stationen problemlos zurücklegbar. Ein weiterer Vorteil: In allen Städten, in denen das jeweilige Unternehmen Bike-Sharing anbietet, können die Räder ebenfalls kostenlos genutzt werden.

Ein Angebot mit 21 Standorten (pro Standort ca. 10 Fahrräder) in der Stadt würde bei rund 2,00 Euro pro Studierenden/Semester betragen. Je nach Ausbau des Systems erhöht sich der Preis, z.B. auf 2,50 Euro pro Studierenden/Semester bei 27 Standorten. Ein größer ausgebautes System hat den Vorteil, dass mehr Fahrräder (evtl. auch Lastenfahrräder) und Standorte verfügbar sind. Die Umfrage wird dem Studentischen Rat als Entscheidungshilfe dienen, ob er ein Bike-Sharing-System für die Uni Hannover umsetzt.