Wahlausschreiben der Ausländer_innensprecher_innen SoSe 16 & WiSe 16/17

(english below)

Im Wintersemester 2015/2016 sind die zwei Ausländer_innensprecher_innen der Leibniz Universität Hannover (LUH) für die Amtszeit vom 01.04.2016 bis zum 31.03.2017 zu wählen.

Die Wahlen finden am Dienstag, den 12.01.2015 und Mittwoch, den 13.01.2015 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr und am Donnerstag, den 14.01.2014 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt.

Das Wahlverfahren richtet sich nach § 6 der Satzung der AusländerInnenkommission der LUH vom 30.04.2014 und nach der Studentischen Wahlordnung (SWO) der Leibniz Universität Hannover in der derzeit geltenden Fassung.

Wahlberechtigt sind alle an der LUH eingeschriebenen Studierenden, einschließlich der Studierenden des Studienkollegs, die eine ausländische und keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.

Bitte beachten Sie hierzu auch die Hinweise für Promotionsstudierende und sonstige Bedienstete, die gleichzeitig immatrikuliert sind auf den Wahlamtseiten im Internet: http://www.uni-hannover.de/de/universitaet/organisation/wahlamt/service/

Wählen und gewählt werden darf nur, wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist. Daher werden alle o. a. Studierenden aufgefordert, Einsicht in das Wählerverzeichnis zu nehmen.

Das Wählerverzeichnis liegt vom 27.10.2015 bis zum 07.12.2015 jeweils montags bis donnerstags von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Freitag von 10.00 bis 14.00 Uhr im AStA, (Welfengarten 2c, 30167 Hannover) zusammen mit der Satzung der AusländerInnenkommission der LUH zur Einsichtnahme aus. Gegen den Inhalt einer Eintragung (falsche Eintragung) oder gegen eine Nichteintragung in das Wählerverzeichnis kann jede/r Wahlberechtigte bis zum 07.12.2015 um 12.00 Uhr beim AStA schriftlich Einspruch einlegen.

Das Wählerverzeichnis wird von Amts wegen oder auf Grund von Anträgen, die dem AStA bis zum 07.01.2015 zugegangen sein müssen, fortgeschrieben. Wer nach Ablauf dieser Frist Mitglied der ausländischen Studierendenschaft wird, ist nicht wahlberechtigt.

Alle ausländischen Studierenden werden hiermit aufgefordert, Wahlvorschläge für die o. a. Wahlen einzureichen. Die Wahlvorschläge müssen dem AStA bis zum 07.12.2015 um 12.00 Uhr vorliegen.

Bei der Aufstellung von Wahlvorschlägen sollen gem. § 16 Abs. 5 des Niedersächsischen Hochschulgesetztes (NHG) Frauen zu einem Anteil von mindestens 50 % berücksichtigt werden.

Jeder Wahlvorschlag muss enthalten:

* Name, Vorname, (Fachrichtung), Matrikelnummer, Semesteranschrift und E-Mail-Adresse der Kandidierenden,

* die Erklärung des Kandidaten/der Kandidatin, dass er/sie bereit ist, ein Amt in der studentischen Selbstverwaltung zu übernehmen (eigenhändige Unterschrift)

* den Namen der Liste bei Listenkandidatur.

Vorschlagslisten (Blankoformulare) sind beim AStA erhältlich. Mindestens zwei KandidatenInnen müssen sich zu einer Liste (Listenvorschlag) zusammenschließen. Die Kandidierenden einer Liste müssen einen Listenvorschlag einreichen, der die Namen der KandidatenInnen in einer von ihnen selbst festgelegten Reihenfolge enthält. Dem AStA ist ein Protokoll über die demokratisch festgelegte Anordnung der Namen vorzulegen.
Mindestens zwei Listen können sich zu einer Zählgemeinschaft zusammenschließen. Der Wahlvorschlag enthält den Namen der Zählgemeinschaft zusätzlich zu dem der Listenverbindung (§ 16 SWO analog).

Jede/r Wahlberechtigte oder eine von ihr/ihm schriftlich bevollmächtigte Person kann beim AStA unter Vorlage eines amtlichen Ausweises der/des Wahlberechtigten bis zum 06.01.2016 Briefwahl beantragen. Die Briefwahlunterlagen für die Stimmabgabe müssen dem AStA bis zum (14.01.2016 um 12.00 Uhr) zugegangen sein.

Election notice of spokesmen or spokeswomen for foreign students („Ausländer_innensprecher_innen“) SoSe 16 & WS 16/17


In the winter semester 2015/2016 two „Ausländer_innensprecher_innen“ of the Leibniz Universität Hannover (LUH) for the term from 01.04.2016 until 31.03.2017 will be elected.

The elections will be on Tuesday, 12.01.2015 and Monday, 01.13.2015 in the period from 9am to 4pm and on Thursday, 01.14.2014 in the period from 9am to 1pm.

The electoral procedure is according to § 6 of the articles of foreigners commission of the LUH from 30.04.2014 and according to the Student Electoral Regularity (SWO) of the Leibniz Universität Hannover in the current version.

Entitled to vote are all enrolled students from the LUH, including students of the Studienkolleg, possessing a foreign and not a German citizenship.

Please refer to the notes for doctoral students and other employees who are enrolled simultaneously on the electoral office sites on the Internet: http://www.uni-hannover.de/de/universitaet/organisation/wahlamt/service/

To vote or to be elected you have to be on the electoral register. Therefore, all students (mentioned before) will be asked to inspect the electoral roll.

To inspect the electoral roll and the articles of association of foreigners Commission of the LUH please see the student council (Welfengarten 2c, 30167 Hannover) in the period from 27.10.2015 to 07.12.2015 during the office hours (Monday to Thursday from 10am to 6pm and Friday 10am to 2pm). Against the content of an entry (wrong entry) or against a non-registration on the electoral roll, any voters can submit a written objection until 07.12.2015 at 12 o’clock at the AStA.

The electoral roll is updated ex officio or on the basis of requests, which must be adressed to the student council until 01.07.2015. Who becomes member of the political body for foreign student after this period, is not eligible to vote.

All foreign students are invited to submit nominations for the elections mentioned before. The nominations must be received by the student council until 07.12.2015 at 12.00 clock.

Please note while preparing preparing nominations that they should be comformable to § 16 para. 5 of the Lower Saxony Higher Education Act (NHG), saying: women are taken into account in an amount of at least 50%.

Each nomination must include:

* Surname, first name, (Study discipline), matriculation-number, semester address and e-mail address of the candidates,
* Declaration of the candidate that he*she is ready to take an office in the student self-administration (personal signature).
* The name of the list at list candidacy.

Tentative Lists (blank forms) are available from the student council. At least two candidates must unite to a list (List Proposal). The candidates of a list must submit a list proposal, which contains the names of the candidates in a specified order by themselves. You have to sumbit a report to the student council on the democratically defined arrangement of the names.
At least two lists can join together to form a count community (Zählgemeinschaft). The nomination includes the name of the count community in addition to the name of connection list (§ 16 SWO analog).

Each voter or a person authorized by him/ her can apply for a postal voting at the student council by presenting an official identity document of the voter until 01.06.2016. The postal ballot papers for voting must be received by the student council too (deadline 01.14.2016 at 12 o’clock).