Kasse

Mein Name ist Marius, ich bin 24 Jahre alt und ich studiere Geschichte und Politikwissenschaft. Hiermit bewerbe ich mich für die Legislatur 2014/2015 auf das Amt des Kassenreferenten im Allgemeinen Studierendenausschuss. Im letzten Jahr habe ich bereits das Referat für Transparenz und Öffentlichkeit bekleidet, davor habe ich über den Studierendenrat Geschichte erste Einblicke in die Fachratsarbeit bekommen.

Die Kasse ist die Zahlungsstelle der Verfassten Studierendenschaft. Hier wird der komplette Zahlungsverkehr der Studierendenschaft der Leibniz Universität Hannover abgewickelt. Zu den Aufgaben zählen die Auszahlung bzw. die Überweisung von Geldern, beispielsweise die AStA-Darlehen, bewilligte Finanzanträge, Fachschaftsgelder, Rückerstattungsbeiträge des Semestertickets sowie jegliche Rechnungen des AStA. Obwohl die allgemeinen Studiengebühren zum Semester 2014/2015 abgeschafft wurden, ist ein Studium immer noch mit hohen Kosten verbunden: Der Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 75 € bleibt bestehen, außerdem existieren noch Langzeit- und Zweitstudiumsgebühren. Ebenso wird der Semesterbeitrag durch höhere Semesterticketkosten und Beiträge des Studentenwerkes steigen. Es ist daher davon auszugehen, dass die Darlehen von der Studierendenschaft weiterhin zahlreich in Anspruch genommen werden. Viele Studierende werden immer noch große Probleme haben, die halbjährlichen Zahlungen zu leisten. Daher sehe ich eine Aufgabe darin, diesen Studierenden in (finanzieller) Not zu helfen. Außerdem fällt in den Aufgabenbereich die monatliche Zahlung von Aufwandsentschädigungen für die Referent_innen, Senator_innen, SB-Stellen sowie Schriftführer_in des Studentischen Rates. Desweiteren muss sich um Geldanlagen, Sparbücher und Termingelder und dessen Abläufe gekümmert werden.

Neben den vorgegebenen Strukturen des Kassenreferates möchte ich einige Projekte fortsetzen, die ich in der vergangenen Legislatur in meinem Referat begonnen habe. Die Homepage als erste Anlaufstelle für Studierende soll weiter überarbeitet werden. Die begonnene Aufarbeitung des Archivs möchte ich weiter begleiten. Außerdem möchte ich mich dafür einsetzen, dass Protokolle der AStA-Sitzungen online bereitgestellt werden und Hochschulpolitik insgesamt transparenter wird.

Wie mein Vorgänger Patrick möchte ich mindestens zwei Sprechstunden pro Woche anbieten. Hierdurch möchte ich schnell erreichbar sein und lange Wartezeiten vermeiden. Gleichzeitig möchte ich damit einen persönlichen Kontakt ermöglichen und einem „Dienstleistungsverhältnis“ von Beginn an entgegenwirken.

Sprechzeiten

Kontakt: kasse@asta-hannover.de