Politische Bildung und Kultur

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

ich heiße Marvin, bin 22 Jahre alt und studiere im Fächerübergreifenden Bachelor Philosophie und Geschichte. Für das AStA-Jahr 2013/2014 bin ich nun als Referent für Politische Bildung und Kultur tätig. Angesichts der stattgefundenen Hochschulreformen, dem Stellenwert den Bildung in dieser Gesellschaft hat und dem was das Studium heute abverlangt, halte ich diese Dinge für sehr erklärungsbedürftig und es für dringend notwendig, die gesellschaftlich Funktion des Bildungswesens in den Blick zu nehmen. Ich will mich deshalb inhaltlich vor allem um das Thema Hochschule im Kapitalismus kümmern. Dementsprechend soll es wieder Veranstaltungsangebote geben, bei denen man sich rund um das Bildungs- und Hochschulwesen aber auch weitere Themen wie Nationalismus, Rassismus, Sexismus, Gentrifizierung, etc. informieren können soll. Zum Beispiel innerhalb der regelmäßigen Veranstaltungsreihe für ErSies („unbekannt verzogen“) oder der geplanten Fortsetzung des „festival contre le racisme“, die unter meiner Koordination stattfinden sollen. Eine Überarbeitung der AStA-Broschüre zum Thema Burschenschaften („Eliten und Untertanen“) ist ebenfalls geplant. Auch die kreativen Kurse und der AStA-Spieleabend werden in meinen Aufgabenbereich fallen.

Erreichbar bin ich unter polbil [at] asta-hannover.de
Sprechstunde: Freitag, 12-14 Uhr