Öffnungs und Schließzeiten in der vorlesungsfreien Zeit

Ab dem 17.Juli ist vorlesungsfreie Zeit. Auch im AStA und unserem Servicebüro wird es dann etwas ruhiger. Der AStA hat Montag-Donnerstag nur von 10-16Uhr und Freitag nur von 10-13Uhr geöffnet. Außerdem ist in den folgenden Wochen ganz geschlossen24.07 – 28.07.2017, 14.08 – 25.08.2017, 02.10 – 06.10.2017. Das Servicebüro in der Hauptmensa wird montags und donnerstag von 10.30 – 14Uhr geöffnet haben.

_____

From the 17th of July begins the lecture-free time. Also the AStA and our Serviceoffice (Servicebüro) will have shorter opening hours. Monday to Thursday the AStA will be open from 10am to 4pm and on Friday from 10am to 1pm. The following four weeks the AStA and Serviceoffice will be closed24.07 – 28.07.2017, 14.08 – 25.08.2017, 02.10 – 06.10.2017. Our serviceoffice at the Hauptmensa will be opened monday and thursday from 10.30 to 14 o'clock.

Veröffentlicht unter News

Neue Öffnungszeiten des AStA Service- Büros

Unsere Sachbearbeiter des Servicebüros sind jetzt nur noch montags und donnerstags von 10-14 Uhr vor Ort. Beachtet dies bitte bei euren Anliegen. Für weitere Fragen stehen wir euch im AStA im Theodor- Lessing- Haus zur Verfügung. wink

Veröffentlicht unter News

Änderung bei der Darlehensvergabe

(english version below)

Liebe Studierende,

der AStA vergibt studentische Darlehen in Höhe von max. 450€. Bislang mussten die Verträge im Servicebüro in der Hauptmensa ausgefüllt werden, wohingegen die Auszahlung im Hauptbüro des AStA stattfand. Ab sofort spart ihr euch die umständliche Rennerei, könnt die Verträge direkt im Theodor Lessing-Haus beantragen und im Idealfall auch sofort auszahlen lassen.

Kommt dazu einfach in die Sprechstunde der Darlehens-Sachbearbeitung, die unmittelbar vor bzw. während der Kassensprechstunde stattfindet.

Di: 12-14 Uhr (Kassensprechstunde im Anschluss von 14-16 Uhr)

Do: 10-12 Uhr (Kassensprechstunde gleichzeitig)

Dear students,

you can get loans of up to 450€ at the AStA. Until now the contract had to be filled out and signed at the AStA- Servicebuero at Hauptmensa, but the money has been payed out in the AstA’s office at Welfengarten 2c. From now, both filling out and signing the contract as well as getting your loan happens there.

Theodor-Lessing- Haus Welfengarten 2c.

To get your loans please visit us during our office hours:

Tuesdays: 12 am to 2 pm.

Thursdays: 10 am to 12 am.

Veröffentlicht unter News

Neue Sprechzeiten der Darlehenssachbearbeitung // Darlehensvergabe ab sofort im AStA

Ab sofort beraten wir euch bzgl. der Darlehenverträge nicht mehr im Servicebüro in der Hauptmensa, sondern bei uns im Theodor-Lessing-Haus. Die Sprechzeiten der Darlehenssachbearbeitung sind dienstags von 12-14 Uhr und donnerstags von 10-12 Uhr. Da unser Kassenreferent zu diesen Zeiten auch vor Ort ist, könnt ihr euch das Darlehen direkt im Anschluss auszahlen bzw. überweisen lassen.yes

Veröffentlicht unter News

PM: 10 Jahre festival contre le racisme Hannover – (K)ein Grund zum Feiern?

Das festival contre le racisme (fclr) in Hannover feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Auch wenn die Fortexistenz des Rassismus kein schöner Anlass ist, so leutet dennoch das fulminantfröhlichen Open-Air-Konzert – am 03. Juni ab 15 Uhr im Garten hinter dem Welfenschloss der Leibniz Uni Hannover – eine einmonatige Veranstaltungsreihe zum Thema Rassismus ein.
Zum Zehnten Mal wird das fclr vom Allgemeinen Studierenden Ausschuss (AStA) der Uni Hannover ausgerichtet. Das Festival soll auch dieses Jahr auf Diskriminierungen wie Rassismus aufmerksam machen, Leute dafür sensibilisieren und auch über aktuelle Projekte informieren. Auf dem Festival selbst gibt es Infostände und Aktionen verschiedener Gruppen und Initiativen zur AntiRassismusarbeit, aber auch vegan/vegetarisches Essen und Getränke. Als musikalische Komponente sind dieses Jahr neben anderen die Rapper*innen Kobito, DiscoCtrl und Leila Akinyi auf der Bühne
Tetiana Khomych, Referentin für Internationales im AStA, dazu: „Mit dem fclr und der damit verbundenen Veranstaltungsreihe soll den Menschen wieder klarwerden, wie viele gesellschaftliche Missstände immer noch bestehen. Wir als AStA kümmern uns viel um die Belange ausländischer Studierender. Denn Menschen ohne deutschen Pass sind auch an der Uni von rassistischen Bürokratiehürden betroffen. Sie müssen viel mehr Nachweise als Menschen mit deutschem Pass erbringen, haben höhere Semestergebühren (siehe Baden-Württemberg) und nur selten werden Bildungsabschlüsse aus ihrem Herkunftsland anerkannt. Außerdem haben ausländische Studierende große Probleme einen gesicherten und unbefristeten Aufenthaltsstatus zu bekommen.“
Circa eine Woche nach dem Open-Air-Konzert startet eine Veranstaltungsreihe, die sich zwischen dem 08. Juni und dem 10. Juli an insgesamt 14 Terminen kritisch mit dem Oberthema Rechtspopulismus auseinandersetzt: „Die Veranstaltungen widmen sich den Thematiken des Rassismus und des Rechtspopulismus. Es geht zum einen um eine kritische Auseinandersetzung mit dem aktuellen Phänomen des Rechtspopulismus. Zum anderen lässt sich Rassismus nicht auf Rechtspopulismus reduzieren.  Grob gesagt wird mit den Veranstaltungen auf die Geflüchtetenpolitik, die sogenannte ‚neue Rechte‘ mit Parteien wie der AfD, sowie verschiedene Sichtweisen auf Autoritäten (feministisch, sozialpsychologisch) eingegangen.“ so der Referent für politische Bildung des AStA, Till Ewald.
Wir freuen uns auch dieses Jahr mit vielen Gruppen und Initiativen ein breites Angebot an Veranstaltungen aufstellen zu können und viele renommierte Referent*innen gewonnen haben zu können. Auf diese Art wollen wir Studierende, aber auch allgemein die Menschen in und um Hannover politisch bilden und dadurch aktiv zum Abbau von Diskriminierung beitragen.
Details zum Konzert und den einzelnen Terminen der Veranstaltungsreihe entnehmen Sie bitte der dazugehörigen Website, unter: http://fclr.asta-hannover.de.

Veröffentlicht unter News

Vorträge, Mitschnitte etc. des AStA zum Anhören

Ihr ab sofort sämtliche Mitschnitte von Vorträgen und Veranstaltungen unter hearthis.at/astahannover
Dort findet ihr aktuell den Vortrag von Freerk Husiken zu Inklusion unter https://hearthis.at/astahannover/huiskeninklusion/, sowie eine Vorlesung von Detlev Claussen zur Einführung in die Kritische Theorie unter https://hearthis.at/astahannover/detlev-claussen-berblick-ber-historie-und-gegenwart-der-kritischen-theorie-vorlesung/

Veröffentlicht unter News