Autonomes Feministisches Kollektiv

Das Autonome Feministische Kollektiv ist eine Gruppe, die versucht durch ihre Arbeit die Selbstbestimmung von Frauen* zu stärken und dazu beiträgt Sexismus und Ungleichheitsstrukturen aufzudecken und andere damit zu konfrontieren. Es ist als autonome Struktur in der Satzung der Verfassten Studierendenschaft an der Uni Hannover festgeschrieben.
Das AFK organisiert Veranstaltungen und Aktionen innerhalb und außerhalb der Universität, dadurch sollen sich jedoch nicht nur Frauen*, sondern auch explizit Männer* angesprochen fühlen.

Das AFK trifft sich im Frauen*raum im Theodor-Lessing-Haus. Generell ist das AFK eine offene Gruppe und jede, die den Grundsätzen zustimmt, ist eingeladen mitzuarbeiten.

Für aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise besucht am Besten unsere Facebookseite:

Das AFK auf Facebook

afk.blogsport.de