Fachschaften

Die Studierenden einer Fakultät bilden nach der Satzung der Verfassten Studierendenschaft eine Fachschaft. Umgangssprachlich werden auch Fachschaftsräte, Fachgruppen und Fachräte schon mal als Fachschaften bezeichnet.
Die Fachschaftsräte (FSR) sind die gewählten Vertretungen der Studierenden einer Fakultät. Die Anzahl der Mitglieder hängt dabei von der Anzahl der Studierenden an der jeweiligen Fakultät ab. Jeder FSR delegiert Vertreter_innen in den StuRa. An Fakultäten wie z.B. der für Maschinenbau ist der FSR die direkte Vertretung der Studierenden.
An anderen Fakultäten, die mehrere Studienfächer umfassen, ist die Fachschaft zusätzlich noch weiter in verschiedene Fachgruppen aufgeteilt. So existieren z.B. an der Naturwissenschaftlichen Fakultät fünf Fachgruppen. Die Vertretung einer solchen Fachgruppe ist dann der Fachrat (FR). Die Arbeit in den Fachschaften ist sehr vielseitig und reicht von der Mitarbeit in den Fakultätsgremien, über die organisation der Einführungswoche für Erstsemester hin zu Beratung Studierender bei Problemen mit Dozierenden. Und natürlich veranstalten sie auch die eine oder andere Party.
Dich in deiner Fachschaft zu engagieren, ist eine der einfachsten Möglichkeiten, an der Uni aktiv zu werden.
Wann sich deine Fachschaft trifft kannst du dem Wiki entnehmen.
Viele weitere Informationen findest du auf den Webseiten der Fach(schafts)räte.